Mai 2005          

Huhu, da bin ich wieder. Frisch gebadet und ganz schick gemacht. Frauchen musste das natürlich sofort bildlich festhalten. Gähn. Während ich das Fotogewitter ganz lieb über mich ergehen ließ, verpiepelte Monty sich ganz schnell. Er dachte wohl er würde diesmal verschont bleiben. Aber er hatte.......                        

 

.....falsch gedacht. Ätsch.

Eh er sich nämlich versah, hatte auch

er den blauen Propeller im Haar und

musste genau wie ich schön in die

Kamera schauen.

                                     

Unser neuer Mitbewohner !

 

Ich weiß nur eins .......

 

 

 

...von Dem lass ich mir nichts

gefallen !!!!

Nur eins kann ich nicht

verstehen, warum ... .

 

 

....Monty sich von dem

Neuen auf'm Kopf

rumtanzen lässt !

 

 

 

 

Nun Knips schon endlich

unsere Knochen warten!!!

 

 

 

Wir üben schon mal für die

Weltmeisterschaft.

 

 

So, hier erklär ich euch mal wie man seine Gäste um die Pfötchen wickelt. Also, man wartet bis ein Stuhl frei wird und springt dann sofort drauf. Dann stellt man sich mit den Vorderpfötchen auf den Tisch, schaut von einem zum anderen und tut so, als könnte man jedes Wort verstehen. Es dauert dann gar nicht lange und alles dreht sich nur noch um mich  :-)

 

Na, seht ihr ? Es funktioniert !Schon bekommt man den Wein gereicht.

 

 Aber den will ich doch gar nicht haben !!!     :-(

 

Mich interessieren nur die Sachen,

die sich

 in der blauen Schale befinden.   ;-) 

Ja und das ist jetzt mein grösster Trick. Mit dem Pfötchen betteln. Allerdings kann der Schuss auch nach hinten losgehen. Denn manchmal werde ich vom Stuhl gerissen und dann ganz doll geknubbelt, mit den Worten: Ach Monty, du bist ja so ein süsser Fratz. Das wollte ich damit zwar nicht bezwecken, aber schmusen ist ja auch ganz schön.       :-)) 

 

Wenn ich jetzt alleine wäre... .

würde es heute abend

Stiefmütterchensalat

geben.

 

 

 

Monty, komm da besser sofort

runter, wenn das Herrchen sieht !

 

 

 

Na, kommt schon ihr

blöden Fliegen!

 

Lass los Monty !!

Mit denen werd ich auch

alleine fertig!

 

 

Gino hat während des Spazierganges seinen heiss geliebten Ball verloren. Trotz intensiver Suche haben wir ihn leider nicht wieder gefunden. Er setzte sich immer wieder hin als wolle er sagen: Wir gehen doch jetzt nicht wirklich  ohne  meinen Ball nach hause? Wir haben ihm natürlich sofort einen neuen Ball gekauft. 

 

 

Juni 2005


 

 

 

 

 

 

 

Juni 2005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!